SV Flaeming Skate bei Landesmeisterschaften in Anklam erfolgreich!

SV Flaeming Skate bei Landesmeisterschaften in Anklam erfolgreich!

Am 16./17.09.2017 fanden in Anklam die Landesmeisterschaften im Speedskating der Länder Berlin/Brandenburg/Mecklenburg Vorpommern statt. 19 Sportler d. SV Flaeming Skate e.V. traten an und wurden für ihren Trainingsfleiß mit Titeln und Podestplätzen belohnt. Bei durchweg trockenem und sonnigem Wetter fuhren nicht nur unsere Lizenzsportler sondern auch die im Breitensport und bei den Anfängern startenden Kinder und Erwachsenen einen durchaus erfolgreichen Wettkampf. Bereits am Freitag in Anklam angereist, konnten sich alle in Ruhe auf die Wettkämpfe vorbereiten, denn übernachtet wurde in einer Turnhalle, die zu Spiel und Spaß einlud. Begleitet wurden unsere Kinder und Erwachsenen von vielen Eltern und Trainern, denen unser besonderer Dank gilt. Für die nächste Saison wurden bereits neue Trainingsziele gesetzt, an denen alle mit viel Ehrgeiz und Freude arbeiten wollen, so das Fazit dieses tollen Wochenendes.   Ergebnisse Landesmeisterschaften Schüler A Herren: Gerrit Hoffmann- Platz 2, Tim Kubik Platz 3 Cadetten: Jasmin Drewske- Platz 3 Schüler B Damen: Leni Glass- Platz 4, Lilly Marie Beutner- Platz5, Hanna Ott- Platz 6, Ronja Klopsch Platz 7 Schüler B Herren: Dominic Kohn- Platz 1, Joel Schneider- Platz 2 Schüler C Herren: Niklas Kubik- Platz 1 Schüler D Damen: Emilia Kohn-Platz 1 Masters AK 40 Damen: Beate Klopsch- Platz3 Masters AK 50 Herren: Ulf Schulze- Platz 1   Bestenermittlung Land Brandenburg Breitensport Damen: Diana Hoffmann- Platz 1 Anfänger 3 Damen: Mia Thomas- Platz 1 Anfänger 3 Herren: Jonas Drewske- Platz 3, Clemens Neudeck Platz 5 Anfänger 2 Herren: Laurenz Spielhagen- Platz 1 Anfänger 1 Damen: Karolina Kubik- Platz 1   Sibylle Kagelmacher- Trainerin SV Flaeming Skate e.V.  ...

23. Turmfestlauf in Luckenwalde

Am 03.06.2017 starteten 4 Sportler des SV Flaeming Skate e.V.  beim Luckenwalder Turmfestlauf der LLG als Firmenstaffel. Jeder Läufer mußte  2km absolvieren. Mit einer Gesamtzeit von 48:28min kam der Schlußläufer Michael Reitz ins Ziel. Bei dieser tollen Veranstaltung gegen professionelle Läufer zu starten macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch Ehrgeiz und zeigt, dass auch, wenn keine Skates unter den Füßen sind, die Kondition vorhanden ist. Im nächsten Jahr sind wir bestrebt, weitere Staffeln unseres Vereins ins Rennen zu schicken und mit den Profis mitzuhalten. Es starteten: Ulf Schulze, Tilo Strauß, Jens-Michael Knaak, Michael Reitz SiKa...

Kids Skating Berlin

Im Rahmen des Berliner HM fand am 01.04.2017 das Kids Skating (ehem. Kids Cup) statt, an dem 5 Kinder des Vereins teilnahmen. Bei herrlichem Sonnenschein und idealen Bedingungen ging es an den Start. Emilia Kohn (Anfänger) ließ ihre Konkurrenz hinter sich und ihr Trainingsfleiß wurde mit dem 1. Platz belohnt- der leider nicht ausgezeichnet wurde, weil eine Wertung erst ab den Schülerklassen erfolgte.Ihr Bruder Domenic konnte sich über einen souveränen 3. Podestplatz freuen. Leni Glass ( Schüler) konnte nicht ihre gewohnte Form abrufen und kam im Mittelffeld ins Ziel. Ebenso Joel Schneider ( Schüler), der Kampfgeist bewies, der aber nicht für einen Podestplatz reichte.  Gerrit Hoffmann und Ronja Klopsch ( beide Jugend) mussten sich ihrer Konkurrenz geschlagen geben. Trotz einiger noch verbesserungswürdiger Leistungen, hatten alle Sportler viel Freude und waren mit Ehrgeiz dabei. Am 23.04.2017 fand in Folge der Spreewaldmarathon und Halbmarathon statt.Trotz Regen, Glätte und Wind starteten 6 Sportler des Vereins bei diesem hochkarätig besetzten Rennen an dem auch Claudia Pechstein (Eisschnelllaufweltmeisterin) teilnahm und in allen Disziplinen gewann. Unser Trainer Alexander Bastidas kam beim Marathon als Gesammtzweiter mit einer Zeit von 1:10h ins Ziel. Rainer Weigt- AK70 wurde Skaterkönig, da er in allen 3 angebotenen Wettkampfdisziplinen erste Plätze belegte. Michael Peckmann startete ebenfalls in allen 3 Disziplinen erfolgreich- HM 50:01h Marathon 1:28h und 8 km Einzelzeitfahren 16 min. Ulf Schulze und Sibylle Kagelmacher starteten beim Halbmarathon. Ulf kam nach 50:08h(AK Platz 28) ins Ziel und Sibylle 1:07h (AK Platz 12) Beate Klopsch konnte das Rennen leider nicht beenden, da sie in der zweiten Runde zu Sturz kam und sich verletzte. Trotz einer sofortigen Arm OP ist sie aber...